BildverbesserungMedizintechnik

Bildverbesserung von Live-Röntgenaufnahmen

Abbildung: PHOENIX 3000 mit Röntgenarm (Strahlungsquelle), im OP-Tisch integriertem XRay-Sensor und Bildschirmausgabe. Die Steuerung erfolgt per Tastatur, Touchpad und Fußschalter.


Der PHOENIX 3000 ist ein Arbeitsplatz mit integrierter Röntgen-Bildgebung für die Handchirurgie. Der innovative Aufbau ermöglicht einen optimierten OP Workflow. Die während des Eingriffs generierten Bilder werden von unserer medeaLab Software aufbereitet, optimiert und live an den Bildschirm übertragen.

Durch einen zusätzlich eingebauten Strahlenfilter werden die hohen Voraussetzung für die Anwendung in der Pädiatrie erfüllt. Trotzdem wird, aufgrund eines von uns optimierten Software-Algorithmus‘, eine exzellente Bildqualität erhalten.

Durch eine integrierte Videokamera ist es möglich den gesamten OP-Vorgang aufzuzeichnen. Außerdem ist das Gerät mit einer Kinoschleifenfunktion ausgestattet, die es ermöglicht Durchleuchtungsfilme aufzuzeichnen und zu speichern.

Eine von uns integrierte Patientendatenbank ermöglicht die Speicherung von OP-Daten, Bildern und Videos auf der internen Festplatte. Der Import der Patienten-Worklist und Export der Daten in ein Patientenmanagementsystem (PACS) ist via DICOM Schnittstelle möglich. Die grafische Oberfläche wurde von uns nach ergonomischen und zeit-effizienten Gesichtspunkten gestaltet.

Link zum Hersteller (medi-x.eu)


Abbildung: Startbildschirm der Benutzeroberfläche zur Eingabe bzw. zum Aufrufen der Patientendaten


Abbildung: Benutzeroberfläche mit Patientendaten, Strahlungsdosiswerten und Bildserie