BildverarbeitungsgeräteCrop Science / PflanzenforschungForschungmedeaLab Count&ClassifyQualitätskontrolleVermessen

medeaLab precisionScan

Abbildung: medeaLab PrecisionScan Bildverarbeitungsgerät


Der medeaLab precisionScan ist ein integriertes Bildverarbeitungsgerät und beinhaltet eine Beleuchtungskammer, eine Kamera sowie die medeaLab Count&Classify Software. Der precisionScan wurde zum Einsatz im Labor entwickelt und dient zur quantitativen Auswertung von biotechnologischen und umweltanalytischen Proben.

Es wird u.a. zur Vermessung von z.B. Faser- und Wurzellängen, Größenverteilung von Düngerpellets eingesetzt.

Der medeaLAB precisionScan beinhaltet:

  • Beobachtungskammer mit Durchlicht- und Auflichteinheit
  • Steuerung der Kammer (z.B. Beleuchtungsintensität)
  • Kommunikation von Steuerung und Analysesoftware
  • medeaLAB Count&Classify Software

Abbildung: Vermessung von Pflanzenfasern


Abbildung: Vermessung von Düngerpellets


Abbildung: Messung der Wurzellänge von Pflanzensprossen